Aktionstag Sprachwissenschaft Über das Forschen und Leben von Sprache

An der LMU findet der Aktionstag zur Mehrsprachigkeit statt. Foto: Martha Schlüter

Bei einem Aktionstag in der LMU steht alles im Zeichen der Sprache: Am Samstag stellen dann Sprachwissenschaftler ihre Arbeit vor.

 

Maxvorstadt - Mehrsprachigkeit ist eine wertvolle Ressource für das Individuum und die Gesellschaft und eine einzigartige Möglichkeit, sich neue Welten und Konzepte zu erschließen. Wer mehrere Sprachen spricht, findet sich in der globalisierten Welt besser zurecht. Darin sind sich die Veranstalter eines Aktionstags zum Thema Mehrsprachigkeit einig, der am Samstag, 17. Mai, von 10 bis 17 Uhr in Räumen der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität in der Schellingstraße 3 stattfindet.

Dor stellen die Sprachwissenschaftler gemeinsam mit zahlreichen Vereinen, Organisationen, Verbänden, Verlagen, Kitas und Schulen ihre Arbeit vor und informieren über Ansätze und Angebote zur Förderung mehrsprachiger Kompetenzen.

Der Aktionstag wird veranstaltet vom Ausländerbeirat der Landeshauptstadt München, der Internationalen Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit (IFM), der Münchner Volkshochschule (MVHS), dem Sprachen- und Dolmetscherinstitut (SDI), der Stelle für interkulturelle Arbeit der Landeshauptstadt München und dem Zentrum für kindliche Mehrsprachigkeit (zkm).

Was? Aktionstag Mehrsprachigkeit

Wann? Samstag, 17. Mai, ab 10 Uhr

Wo? Germanistenbau der LMU, Schellingstraße 3

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading