Aktion vorzeitig abgebrochen Demonstration für Flüchtlinge durch Münchens Innenstadt

Vor einer Woche räumte die Polizei das Flüchtlingscamp am Sendlinger Tor. Foto: Gaulke

Eine Woche nach der Räumung des Protestcamps am Sendlinger Tor sind am Freitagabend rund 80 Demonstranten durch die Innenstadt marschiert.

 

Altstadt - Der Protestzug ging laut Polizei vom Starnberger Flügelbahnhof über den Stachus zum Sendlinger Tor. Dort waren vor einer Woche Aktivisten der Organisation „Refugee Struggle for Freedom“ aus Protest gegen die Räumung des Camps auf Bäume geklettert (AZ berichtete).

Die Aktion am Freitagabend verlief friedlich und endete nach einer Kundgebung vorzeitig am Sendlinger Tor. Ursprünglich hatten die Teilnehmer vorgehabt, bis zum Odeonsplatz zu marschieren.

 

18 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading