Aktion in München Helfen leicht gemacht: Fahrer holen Ihre Spenden zuhause ab

Mit einem Klick können Sie am Freitag Ihre Weihnachtsspenden kostenlos abholen lassen. Foto: dpa

Zu keiner anderen Jahreszeit sind die Münchner so hilfsbereit wie zu Weihnachten, spenden für Arme und Hilfsbedürftige. Am Freitagnachmittag wird es potenziellen Helfern in der Stadt besonders leicht gemacht.

 

München - Weihnachten ist die Zeit des Gebens und kleine Geschenke freuen nicht nur die nächsten Angehörigen. Spielzeug, Bücher, Küchengeräte - am Freitag müssen sich engagierte Münchner keine Gedanken darüber machen, wie ihre Spenden Hilfsbedürftige erreichen und eine Freude machen. Zwischen 14 und 20 Uhr gibt es in ganz München Spendenfahrten frei Haus!

Fahrer des Vermittlungsservice Uber sind ab Nachmittag für den ROTE NASEN Deutschland e.V. im Einsatz. Um 14 Uhr startet die Aktion. Über die App des Unternehmens können Münchner dann ihre Spenden für Bedürftige abholen lassen.

Ein einfacher Klick und wenige Minuten später soll ein Fahrzeug vor der Haustür oder dem Büro stehen, so verspricht es der Fahrtenvermittler. Die Spendenfahrt ist dann vollkommen kostenlos - dafür müssen Nutzer nur den Schieber in der App auf "GIVING" bewegen.

Gefragt ist Spielzeug für Kinder

Die Roten Nasen schenken Schwerkranken und Bedürftigen mit kostenlosen Shows Freude, Lachen, aber auch Sachspenden. Von Kinderspielzeug, über Jonglierbälle für die Clowns, bis hin zu Haushaltsgeräten, wie zum Beispiel Wasserkocher, wird also vieles benötigt. Die Clowns wollen damit in der Vorweihnachtszeit Kindern, Senioren und Flüchtlingen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Das Unternehmen kündigt zwar mögliche Verzögerungen bei großer Nachfrage an, jede Spende soll aber abgeholt werden. Neben München sind die Fahrer auch in Berlin für die engagierte Helfer im Einsatz.

7 Kommentare