Aggressive Fahrweise Straßen-Rowdy verursacht Auffahrunfall - und flüchtet danach

Nach dem Unfall flüchtete der Verursacher. (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein rücksichtsloser Verkehrs-Rowdy hat am Donnerstagabend einen Unfall auf dem Mittleren Ring provoziert. Nach dem Crash ist er jedoch einfach weitergefahren – jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Bogenhausen - Drängeln, Fernlicht und aggressive Überholmanöver: So lässt sich laut Polizei am besten das Fahrverhalten eines etwa 40-jährigen Autofahrers beschreiben, der am Donnerstagabend auf dem Mittleren Ring unterwegs war. Gegen 19.40 Uhr blendete er mit dem Fernlicht seines schwarzen Mercedes immer wieder auf und wechselte wie wild zwischen den beiden Fahrstreifen hin und her. Um diese Zeit herrschte noch Feierabendverkehr in München, auf dem Mittleren Ring war also einiges los.

Unbekannter flüchtet nach Crash

Auf einem Beschleunigungsstreifen kam es dann zum Unfall: Der Unbekannte nutzte die Gelegenheit, um einen anderen Verkehrsteilnehmer zu überholen. Sofort danach fuhr er wieder auf den linken Fahrstreifen und bremste abrupt ab. Der Fahrer des Mercedes hinter ihm konnte mit einer Gefahrenbremsung gerade noch einen Crash verhindern, doch der Skoda-Lenker dahinter schaffte es nicht mehr rechtzeitig und fuhr auf den Mercedes des 29-Jährigen auf. Dabei wurde die 21-jährige Beifahrerin im Skoda leicht verletzt.

Der rücksichtslose Unfallverursacher scherte sich wenig um den Zusammenstoß und fuhr einfach auf dem Mittleren Ring in nördliche Richtung weiter. 

Für die Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen des Isarrings für rund eine Stunde gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.


Zeugenaufruf der Polizei München: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere zu den Insassen des flüchtigen Fahrzeugs, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading