Ärzte ordnen OP an Bachelor Sebastian Preuss: Schwer verletzt nach Motorradunfall

, aktualisiert am 01.06.2020 - 21:17 Uhr
Schlimmer Verkehrsunfall: Sebastian Preuss stürzte mit seinem Motorrad. Foto: BrauerPhotos

Er zeigte sich in den letzten Tagen gerne bei Motorradausflügen auf Instagram. Jetzt endete eine Ausfahrt mit einem Unfall. Ex-Bachelor Sebastian Preuss (30) stürzte am Samstagnachmittag mit seiner Maschine. Die Ärzte ordneten eine OP an.

 

Wie die Polizei berichtet, verlor Sebastian Preuss gegen 16.50 Uhr auf der Staatsstraße 2065 (Bayern) in einer Kurve die Kontrolle über seine BMW-Maschine und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem BMW-Cabrio zusammen. Der 30-Jährige flog über eine steile Böschung, stürzte beim Aufkommen und schlitterte zurück auf die Straße. Erst dann kam er mit seinem Motorrad zum Liegen. 

Motorradunfall: Bachelor Sebastian Preuss liegt in Klinik

Schwer verletzt wurde Preuss mit einem Hubschrauber in die Unfallklinik in Murnau geflogen, wo er operiert werden musste. Er soll sich den linken Arm und das rechte Bein gebrochen haben. Sein Zustand ist nun stabil. Nach AZ-Informationen steht eine weitere OP an.

Der Münchner Kickboxer hatte wohl gleich mehrere Schutzengel, die mitfuhren, so Preuss zur AZ. Er habe Glück gehabt, dass er "nur" Knochenbrüche davongetragen hat. "Eigentlich wollte ich noch 2020 im Kickbox-Ring stehen. Das geht jetzt nicht mehr", so der 30-Jährige weiter. 

Sein Unternehmen wolle er trotz Krankenhaus-Aufenthalt weiterführen. Der AZ sagt er: "Mein Malerbetrieb wird weiterlaufen. Ich hab ein tolles starkes Team. Ich mache jetzt eben Bett-Office."

Die Straße war im Bereich der Unfallställe über zwei Stunden von der Polizei gesperrt. Am Motorrad entstand Totalschaden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Der BMW-Cabrio-Fahrer blieb unverletzt. Zuerst hatte "Bild" über den Unfall berichtet.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading