Ärger und Verständnis Vanessa Mai: So reagieren die Fans auf ihre Tour-Absage

Muss sich vielen negative Kommentaren stellen: Schlagerstar Vanessa Mai Foto: Ariola / Sony Music

Die verschobene Arena-Tour von Schlagerstar Vanessa Mai sorgt bei vielen Fans für Unmut. Viele haben aber auch vollstes Verständnis.

 

Schlagerstar Vanessa Mai (26, "Ich sterb für dich") hat überraschend ihre große Arena-Tour im Herbst verschoben. Sie stecke momentan in einem "kreativen Schaffensprozess" und arbeite an neuen Songs, erklärte die Sängerin in einem Statement auf ihren sozialen Kanälen. Ein neuer Tour-Zeitraum steht bislang noch nicht fest und bereits erworbene Karten müssen zunächst zurückgeben werden. Eine Hiobsbotschaft für die Fans, die gemischt auf die so plötzliche Absage reagieren. Einige machen ihrem Ärger in den sozialen Medien Luft. Andere zeigen aber auch viel Verständnis.

"Kreative Ausrede"

"Für mich eine sehr fadenscheinige Begründung [...]. Wenn eine Tour gebucht ist, dann sollte man sich auch auf das Programm termingemäß vorbereiten - außer natürlich Krankheit, da hätte ich selbstverständlich vollstes Verständnis", kommentiert eine Facebook-Userin die Absage. "Eine sehr kreative Ausrede für 'Ich habe keine Lust, in halb leeren Hallen zu spielen'", fasst ein anderer User seine ganz eigene Theorie zusammen.

Sogar über möglichen Nachwuchs wird spekuliert: "Kann es sein, dass du schwanger bist? Es deutet jetzt wirklich alles immer mehr darauf hin", heißt es etwa auf Instagram. Ebenfalls bei Instagram schreibt eine Userin verärgert: "Echt übel wir haben die Karten seit fast einem Jahr. Meine Tochter hat die Karte letzten Monat zu ihrem Geburtstag bekommen 1. Reihe sie hat sich Mega gefreut. Danke für nix außer Ärger und Rennerei jetzt!"

"Für deine Ehrlichkeit lieben wir dich"

Doch viele Fans zeigten offenbar auch vollstes Verständnis, weshalb sich Mai via Instagram bei ihren Fans bedankte. "Danke für die unglaublich vielen positiven Kommentare unter meinem letzten Beitrag und auch für euer Verständnis!", schreibt die Sängerin zu einem Foto, auf dem Sie einen Kussmund macht.

Gemeint sind wohl Kommentare wie: "Schade ich hatte mich schon so sehr gefreut aber OK. Es ist wirklich schön, dass du ehrlich bist, dafür lieben wir dich". Oder: "Liebe Vanessa, tue du das, was du für richtig hältst. Die Menschen, die jetzt meckern, wissen gar nicht was da für eine Arbeit in den Vorbereitungen stecken."

Allerdings: Auch unter ihrem letzten Post häufen sich negative Kommentare. "Ich finde es schade, dass nicht auch auf die negativen Kommentare eingegangen wird", schreibt zum Beispiel eine Userin. Und auch viele weitere Fans können sich weiterhin nicht mit Mais Begründung zufriedengeben. So schreibt ein User: "Wie wäre es mal mit der Wahrheit?"

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading