Ärger um Wohnmobilkennzeichen Senioren streiten sich mit Streife: Polizist dienstunfähig

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa Foto: dpa

Ein älteres Ehepaar hat sich in Unterfranken eine Rangelei mit Polizisten geliefert. Ein Polizist musste danach im Krankenhaus behandelt werden. 

 

Unsleben - Keine Spur von Altersweisheit: Im Streit um ein Wohnmobilkennzeichen hat ein älteres Ehepaar in Unterfranken einen Polizisten so geschubst, dass dieser zeitweise dienstunfähig war. Die Beamten hatten bei einer Kontrolle in Unsleben bemerkt, dass an einem geparkten Wohnmobil ein Kennzeichen für ein Motorrad angebracht war.

Die Besitzer, eine 63-Jährige und ein 65-Jähriger, wollten die Beweisaufnahme verhindern. "Dann gab es eine handfeste Rangelei - dadurch wurde ein Kollege so verletzt, dass er dienstunfähig ins Krankenhaus kam", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Gegen den Mann und die Frau wurde Anzeige wegen Widerstandes, Körperverletzung und Urkundenfälschung erstattet.

  • Bewertung
    21