Ärger mit Kindergarten Matthias Schweighöfers Tochter schimpft zu viel

Für jedes Schimpfwort streicht Matthias Schweighöfer seiner Tochter Greta Eis, Kuscheltiere oder kleine Taschengeldbeträge.56919863 Foto: dpa

Matthias Schweighöfer schreit in seinen Filmen gerne mal "Fuck!" oder "Scheiße!". Seine Tochter Greta (6) schnappt die Flucherei dann auf und gibt sie brühwarm im Kindergarten weiter - nicht zur Freude der Erzieherinnen.

 

Halle - Die sechsjährige Tochter von Schauspieler Matthias Schweighöfer schimpft zu viel. Das verriet der Papa (34) am Donnerstag im Interview mit dem Radiosender "MDR Jump" in Halle.

Mit dem Kindergarten habe es deshalb schon Ärger gegeben. "In meinen Filmen gibt es manchmal Sequenzen, in denen ich innerhalb von dreißig Sekunden zehn Mal "Scheiße!" sage oder "Fuck!" und meine Tochter hört das natürlich zu Hause", so der 34-Jährige.

Eine "Fluch-Kasse" soll Abhilfe nun schaffen. Für jedes Schimpfwort werden Greta Eis, Kuscheltiere oder kleine Taschengeldbeträge gestrichen. "Das klappt gut", sagte Schweighöfer.

 

0 Kommentare