Älteste Frau Bayerns Zum 111. Geburtstag: Ein CD-Player von Horst Seehofer

Margarete Dannheimer feierte am Mittwoch ihren 111. Geburtstag in einem Altenheim in Neuendettelsau. Foto: dpa

Diese Schnapszahl können nur ganz wenige feiern: In Mittelfranken wurde Margarete Dannheimer 111 Jahre alt. Sie dürfte damit die älteste Einwohnerin im Freistaat sein.

 

Neuendettelsau - Die wohl älteste Bayerin hat am Mittwoch im mittelfränkischen Neuendettelsau ihren 111. Geburtstag gefeiert. Margarete Dannheimer sei außerdem die viertälteste Frau Deutschlands, sagte Thomas Schaller von der Diakonie Neuendettelsau. Die Jubilarin lebt seit zwei Jahren mit ihrer 80 Jahre alten Tochter Ingeborg in einer Pflegeeinrichtung der Diakonie. Über das Geschenk von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) freute sich die musikbegeisterte Jubilarin besonders: ein Radio mit CD-Player, den der Bürgermeister stellvertretend überreichte.

Margarete Dannheimer betrieb mit ihrer Familie früher ein eigenes Radiogeschäft. CD-Player gab es damals allerdings noch nicht. Der kleine Laden hatte sich auf Lautsprecher und Hörschleifen spezialisiert. Als Margarete Dannheimer 1904 in der Nähe von Rothenburg ob der Tauber (Mittelfranken) zur Welt kam, herrschte noch Kaiser Wilhelm II. in Deutschland.

Ob die 111-Jährige die älteste Einwohnerin Bayerns ist, lässt sich nicht mit absoluter Sicherheit feststellen: Die Daten würden von den jeweiligen Standesämtern erfasst, ein zentrales Register gebe es nicht, erläuterte eine Sprecherin der Bayerischen Staatskanzlei. Eine andere Bayerin, die in diesem Februar 112 geworden wäre, verstarb im August vergangenen Jahres.

 

0 Kommentare