Advertorial MIG-Fonds: Die Besten für Deutschland

Gewinner von morgen: Zehn Unternehmen zeigen, wie man Märkte der Zukunft erschließt.

 

Was macht einen Gewinner von morgen aus, welche Unternehmen haben das Potential, den Standort Deutschland zu stärken und Arbeitsplätze zu schaffen? Verteilt über ein Jahr wurden in der Abendzeitung zehn Unternehmen vorgestellt, die Märkte der Zukunft erschließen. Sie kommen aus den Bereichen der weißen und roten Biotechnologie, der Umwelttechnologie, Hochtechnologie und Digitaltechnologie.

Die vorgestellten Unternehmen zeigen, dass Deutschland auf dem besten Weg ist, sich mit seinen vielen Talenten aus der Wissenschaft als Vorreiter bei der Lösung globaler Herausforderungen zu etablieren. Sie sorgen dafür, dass sich aus innovativen Ideen der Wissenschaft und Forschung marktfähige neue Technologien und Produkte entwickeln können. Dabei zeigt sich, dass gerade junge Technologieunternehmen den Herausforderungen oft besser gewachsen sind als börsennotierte Konzerne.

Allerdings muss dafür gesorgt werden, dass die entstehenden Unternehmen unterstützt und die Arbeitsplätze somit im eigenen Land geschaffen werden. Um ihre technologische Entwicklung vollziehen zu können, benötigen die Unternehmen Kapital. Eine Quelle dafür sind außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen. Menschen mit großem Vermögen achten z.B. bei ihrer Geldanlage auch darauf, Werte zu generieren, mit denen sich die Zukunft gestalten lässt.

Dies lässt sich auch im Kleinen umsetzen. So können Privatanleger Unternehmensbeteiligungen über die MIG Fonds, den „Volksfonds für Unternehmensbeteiligungen“, erhalten. Zehn Unternehmen aus den Fonds haben wir vorgestellt, nun können die Leser ihren Favoriten wählen und selber gewinnen!

Zur Erinnerung stellen wir alle Firmen in einem Kurzporträt noch einmal vor.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading