Adventsmarkt in der Schule Poing: Betrunkene Lehrerin greift drei Schüler an

An einer Schule in Poing kam es zu einem Zwischenfall mit einer betrunkenen Lehrerin. Foto: imago/Ralph Peters

Auf einem Adventsmarkt in Poing greift eine Lehrerin drei Schüler an. Ein Test ergibt: die Frau stand unter erheblichem Alkoholeinfluss.

 

Poing - Eine alkoholisierte Lehrerin hat drei Schüler verletzt.

Am Mittwochabend gegen 20 Uhr ereignete sich der Vorfall in der Mittelschule in Poing (Landkreis Ebersberg). Drei Buben im Alter von acht und neun Jahren rannten durchs Schulhaus und waren bereits vom Hausmeister ermahnt worden. 

Eine Lehrerin griff ein und wollte das Trio dabei zur Rede stellen, dabei packte sie drei Schüler am Hals und schubste diese. Polizeisprecher Jürgen Weigert bestätigte der AZ, dass ein Alkoholtest einen "erheblichen Alkoholeinfluss" bei der Lehrerin ergab. 

Die drei Opfer erlitten Hautrötungen und wurden auf Wunsch der Eltern ärztlich untersucht. Nun ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen.

 

60 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading