Adventskranz-Basteln im Bayerischen Hof Promis basteln: Kranz, Glanz und Glamour!

Ran an den Kranz! Das dachten sich auch die Damen beim Adventskranz-Basteln im Bayerischen Hof. Klicken Sie sich durch unsere Galerie und sehen Sie die Bilder! Foto: P.O.A./az

Beim Adventskranz-Basteln im Bayerischen Hof kommen die Gäste in Weihnachtsstimmung. Aber warum laufen sie mit Butter in den Händen durchs Hotel?

 

München - Für viele ist es das vorweihnachtliche Highlight – obwohl oder gerade weil diese Party so ganz anders ist. Hier geht’s mal nicht um die neueste It-Bag, das teuerste Designer-Kleid oder den dicksten Klunker am Finger. Beim Adventskranz-Basteln in Innegrit Volkhardts Bayerischen Hof steht der Kranz im Vordergrund – nicht der Glanz.

Knapp 50 Frauen dürfen traditionell dabei sein. Als Bastel-Doping wird Champagner gereicht, drei neue Weihnachts-Cocktails werden vorgestellt und ein Mitarbeiter von Roeckl gibt kurz einen Leder-Crashkurs. Dann heißt es: Das Bastel-Buffet ist eröffnet.

Die Werkel-Society stürmt das Deko-Schlaraffenland. Hoch im Kranz-Kurs: knallige Farben wie Pink und Giftgrün – und verschiedene Schlammtöne. Bestseller-Autorin Andrea Sixt („Eine ganz heiße Nummer“) kombiniert Grau und Rot, Tine Nehler (Pinakothek der Moderne) mag’s farbenfroh und Dirndl-Designerin Lola Paltinger entscheidet sich spontan für Gold. „Mein Freund wird zwar einen Schock bekommen, wenn ich damit nach Hause komme, aber da muss er jetzt durch.“ Gesagt, gebastelt. Zwei Stunden später ist ihr komplett goldiges Werk fertig, Sohn Lio, der den Damen mit der Heißklebepistole assistiert, gefällt’s: „Ich bastel mir aber jetzt aus den Zimtstangen ein Flugzeug.“

Für Verwirrung bei manch einem Hotelgast sorgen die Frauen, als sie mit Butterstücken in den Händen zur Toilette verschwinden. Neuer Weihnachts-Gag? Nein, die einzige Methode, das Harz der Zweige abzubekommen.

Glühwein, natürlich pinken, gibt’s statt Butter zur gleichen Zeit ein paar Ecken weiter: Patrick Lindner eröffnet den Weihnachtsmarkt Pink Christmas in der Isarvorstadt. Es ist rappelvoll, die Gäste (viele junge Familien) des schwulen Weihnachtsmarkt schunkeln zu Lindners Liedern mit. Zum Abschluss präsentiert er seinen neuen Song, den Schlager-Königin Andrea Berg geschrieben hat: „Mit dir ist jede Stunde ein Geschenk.“

Was ist so besonders an Pink Christmas? Linder, der mit Lebensgefährte Peter Schäfer da ist: „Hier ist es superschön, familiär, null überlaufen – und individuell.“

 

München-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

0 Kommentare