Adler, Petric & Wolf Saison 2019/20: Das sind die neuen Fußball-Experten bei Sky

Das neue Experten-Trio bei Sky: Mladen Petric, René Adler und Hannes Wolf (v.l.n.r.) Foto: Imago/Rolf Simeon, Thomas Frey, Armin Weigel/dpa

Bald gibt es wieder Bundesliga und Premier League auf Sky. Nachdem die Experten Christoph Metzelder und Reiner Calmund nicht mehr dabei sind, geht Sky mit drei neuen Gesichtern in die neue Saison.

 

München - 44 Spiele live – und das an einem, am kommenden Wochenende. Das ist auch für TV-Sender Sky ein Rekord. Neben der ersten Runde im DFB-Pokals mit 32 Begegnungen überträgt der Münchner Sender auch den ersten Spieltag der Premier League. Passender, weil deutscher hätte das Eröffnungsspiel der britischen Milliarden-Liga nicht sein können: Am Freitagabend empfängt Champions-League-Sieger FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp Aufsteiger Norwich City mit Chefcoach Daniel Farke. Dafür schickt Sky ein Top-Team an die Anfield Road: Wolff Fuss kommentiert, als Experte ist Erik Meijer (in der Saison 1999/2000 selbst bei den Reds aktiv).

Nach drei Jahren Pause - Premier League auf Sky

Für Sky ist die Premier League eine Rechtepaket, an dem enorm viel Prestige hängt. Weil man nach drei Jahren (die Rechte hatte der Streamingdienst "DAZN“) wieder Live-Fußball aus der spektakulärsten Liga der Welt zeigt, wirbt man mit dem Slogan "Premier League is coming home“ - und Botschafter Jürgen Klopp, der als Testimonial für Trailer gewonnen werden konnte. So umfassend wurde eine ausländische Liga noch nie im deutschen Fernsehen gezeigt: Alle 380 Spiele der englischen Elite-Liga exklusiv in voller Länge, davon 232 Spiele live – eine Partie pro Anstoßzeit.

Neue Gesichter in der Sky-Expertenrunde

Das neue Flaggschiff der Premier-League-Übertragungen auf Sky ist der "Super Sunday“ inklusive "Match of the week“ mit Moderator Florian Schmidt-Sommerfeld, an seiner Seite neue Gesichter als Experten: zwei ehemalige Bundesliga-Stars. Ex-Nationaltorhüter René Adler (34), der erst nach Ende letzten Saison seine Karriere beendet hatte, zuletzt in Mainz unter Vertrag stand, seine besten Zeiten in Leverkusen und beim Hamburger SV hatte. Und Mladen Petric (38), der die Premier League aus seinen Zeiten bei Fulham und West Ham United kennt, in der Bundesliga für Borussia Dortmund und den HSV spielte. Nun auch bei den Premier-League-Sendungen am Taktik-Screen ist Meijer, der über Klopp sagt: "Als Typ passt er genial zu Liverpool, zu dieser Arbeiter- und Hafenstadt. Seine Art ist einfach überragend, das ist Fußball-Porno!“ Dass er mit den Reds den Henkelpott gewonnen hat, im Finale von Madrid mit 2:0 gegen Tottenham Hotspur, ist für Meijer nur der Anfang: "Jetzt will er das ganz große Ding drehen: die Premier League gewinnen.“ 1990 konnte Liverpool letztmals den Meistertitel gewinnen. 30 Jahre Leiden wären vorüber.

Sky-Experte: Bruchhagen kehrt zurück - Buschmann rückt auf

Neuigkeiten gibt es bei Sky auch rund um die Bundesliga-Übertragungen: Nachdem Abschied der Experten Christoph Metzelder und Reiner Calmund bleiben Rekordnationalspieler Lothar Matthäus, Didi Hamann und Ewald Lienen. Nach zweieinhalb Jahren kehrt Heribert Bruchhagen (70), zuletzt Vorstandsboss beim HSV zurück. Neu im Experten-Zirkel: Hannes Wolf (38), derzeit vereinslos und bis Ende der vergangenen Saison beim HSV – ganz schön viele Ex-Hamburger beim Münchner Sender. Übrigens: Kommentator Frank Buschmann rückt in die Riege der 1A-Besetzungen auf, kommentiert künftig auch Samstagabend-Topspiele, am ersten Spieltag Mönchengladbach gegen Schalke (17. August).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading