Achtung Totalsperre Großbaustelle am Nordbad

Rund ums Nordbad wird es in den nächsten Monaten ziemlich stressig für Autofahrer Foto: Petra Schramek

Ab Montag wird die Ecke am Nordbad zur Großbaustelle. Und noch eine Staufalle in der Leopoldstraße

Schwabing - Frühling, Ferien – jetzt werden Münchner Straßen wieder zu Großbaustellen. Heute trifft es mit voller Wucht den gesamten Verkehr am Nordbad. Die Stadtwerke erneuern dort bis zum 15. Mai die veralteten Trambahnschienen. Der Auftakt zu einem großen Gleissanierungsprogramm für die Trambahnlinien 12, 17, 18, 19 und 27, das dieses Jahr rund 20 Millionen Euro kostet.

 

Großbaustelle Nordbad

Die Kreuzung Schleißheimer-/Schwere-Reiter-/Hohenzollernstraße wird auch für den Autoverkehr nahezu komplett gesperrt: Nur von Ost nach West (also auf der Hohenzollernstraße Richtung Leonrodplatz) können Autofahrer die Baustelle passieren – Einbahnstraße. Die Schleißheimer Straße ist zwischen Elisabethstraße und Mitterwieserstraße in beiden Richtungen gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Norden, Westen und Süden wird umgeleitet. „Sämtliche Grundstückszufahrten bleiben erreichbar“, erklären die Stadtwerke. Viele Parkplätze fallen aber weg. Und: Auch an den Wochenenden kann es zu Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz kommen.

Tram 12:

Zwischen Leonrod- und Kurfürstenplatz fährt statt der Tram jetzt der Bus 112. Man kann auch den MetroBus 53 nutzen. Den Abschnitt zwischen Kurfürstenplatz und Scheidplatz übernimmt die Tram 27.

Tram 27

Sie wird ab Kurfürstenplatz über die Linie 12 zum Scheidplatz umgeleitet. Zwischen Kurfürstenplatz und Petuelring verkehrt anstelle der Tram der Bus 127. NachtTram N27: Zwischen Stachus und Petuelring fährt der Bus N127 auf teils geänderter Strecke. Statt der Haltestelle Ottostraße wird die Haltestelle Lenbachplatz bedient.

Bus

Die Haltestellen Nordbad (53 Richtung Münchner Frei-heit, 154, N41) und Hohenzollernplatz (53 Richtung Münchner Freiheit, N41) werden in Nebenstraßen verlegt. Gleiches gilt für die Ersatz-Busse.

Die nächste Tram-Baustelle

Auf der Linie 19 von 18. April bis 31. Juli zwischen Pasinger Marienplatz und Willibaldstraße. Wegen Arbeiten am Fernwärmenetz und der Gleiserneuerung fährt dort der Ersatzbus 119. Zwischen Willibaldplatz, Innenstadt und St.-Veit-Straße bleibt die Tram 19 bis 31. Juli in Betrieb. In den Sommerferien fahren auf dem gesamten Westast der 19er Busse. Die Tram fährt also erst ab 13.9. wieder nach Pasing.

Staustellen

Der Oskar-von-Miller-Ring in der Altstadt wird wegen Fernwärmearbeiten ab Dienstag, 12. April, auf Höhe der Finkenstraße auf zwei Fahrbahnen pro Richtung reduziert. Auf der Leopoldstraße gibt es ab heute vom Petuelring stadtauswärts Behinderungen, weil es wegen einer Fahrbahnsanierung bis zum 5.Mai in beiden Richtungen nur eine Fahrbahn gibt.

 

0 Kommentare