Achtung, Baustelle Ein Teilstück der Marsstraße wird gesperrt

Die Parkplätze in der Marsstraße sind während der Bauzeit nur eingeschränkt nutzbar. Foto: Google Street View

Weil die neue Trafostation ans Netz gehen soll, muss in der Marsstraße gebaggert werden. Wo und wann es zu Einschränkungen kommt.

 

Maxvorstadt - Die Stadtwerke haben das Stromnetz in der Marsstraße erneuert. Nachdem dort eine neue Trafostation aufgebaut worden ist, wird diese nun an das Netz angeschlossen. Dazu sind erneut Tiefbauarbeiten erforderlich. Sie starten Ende Mai und werden sieben Wochen lang dauern.

Nach Abschluss der Arbeiten werden die Oberflächen wiederhergestellt. Die Leitungen werden in der Regel im Gehweg oder Fahrbahnbereich verlegt. Die Tiefbau- und Kabelarbeiten sind zu Beginn, bei der Aufstellung der provisorischen Trafostation und in der Endphase, beim Rückbau der Trafostation, erforderlich. In der Zwischenzeit wird der Graben verfüllt und die Oberfläche wiederhergestellt.

Einschränkungen durch die Baumaßnahme

Während der Grabungsarbeiten kommt es vorübergehend zu Behinderungen und Absperrungen im Geh- und Fahrbahnbereich der Marsstraße 20 - 22. Das Parken im Baustellenbereich ist vorläufig nur eingeschränkt möglich. Die Zugänge zu den Häusern und Einfahrten werden durch Brücken sichergestellt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading