Abwehr mit "Dropster" Video: Hier wird eine Drohne abgeschossen

Sicherheitsbehörden oder Firmen mit sensibler Infrastruktur schützen sich immer öfter auch gegen Drohnen. Als letztes Mittel können diese auch abgeschossen werden.

 

München - Wenn elektronische Störmaßnahmen nicht mehr helfen, bleibt oft nur die Unschädlichmachung von Drohnen. Zwar gibt es mittlerweile ausgefeilte Detektions-Systeme, doch es kommt vor, dass Drohnen abgeschossen werden müssen.

Dazu hat eine Schweizer Firma eine Schusswaffe entwickelt, den "Dropster". Dieser verschießt ein Netz, das sich um die Rotoren der Drohne wickelt und das Flugobjekt dadurch zum Absturz bringt.

Die AZ durfte sich ansehen, wie das aussieht. Ein Zeitlupenvideo des Drohnen-Abschusses sehen Sie in obigem Video.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading