Abgang beim FC Bayern steht bereits fest Arjen Robben: Offenbar erste Gespräche mit Benfica Lissabon

Seit 2009 beim FC Bayern: Arjen Robben. Foto: imago/photoarena

Dass Arjen Robben den FC Bayern im Sommer verlassen wird, ist längst klar. Seither wird der Niederländer mit sämtlichen Vereinen in Verbindung gebracht. Nun soll es einen neuen Interessent aus Portugal geben.

 

München - Wohin zieht es Arjen Robben nach der Saison? Der Abgang des Niederländers beim FC Bayern steht bereits seit Ende des vergangenen Jahres fest. Seither interessierten sich einige Vereine für die Dienste des Flügelspielers, unter anderem sein Heimatverein FC Groningen sowie die beiden niederländischen Topklubs PSV Eindhoven und Ajax Amsterdam. Auch ein Angebot aus der MLS soll bereits vorliegen.

Nach Informationen der "Sport Bild", soll nun auch Benfica Lissabon am Offensiv-Spieler interessiert sein. Demnach soll es bereits "erste Gespräche" mit den Verantwortlichen des portugiesischen Rekordmeisters gegeben haben. 

Überzeugte in der Champions League gegen Benfica Lissabon

Besonders in den beiden Spielen gegen die Portugiesen in der diesjährigen Champions League soll der 35-Jährige ordentlich Eindruck bei den Benfica-Bossen hinterlassen haben. 

Wie Robben nach dem 3:1-Sieg gegen Hannover in der Mixed Zone der Alllianz Arena selbst erklärte, habe er sich zuletzt mit der Wechsel-Thematik nicht beschäftigt: "Ich habe es ein bisschen an die Seite geschoben, ich wollte erst wieder fit werden". Dennoch sei der Niederländer dankbar, dass sich in letzter Zeit "sehr viele Vereine gemeldet haben."

Gegen Hannover 96 feierte Robben nach mehr als fünfmonatiger Verletzungspause sein Comeback.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading