Ab Januar 2014 in der dritten Staffel dabei Kylie Minogue wird "The Voice UK"-Coach

Kylie Minogue muss sich bei "The Voice" gegen die Männer in der Jury behaupten Foto: Victoria Will/Invision/AP

Kylie Minogue sitzt ab Januar 2014 am Buzzer. Die Sängerin wird neues Mitglied der "The Voice UK"-Jury und ist schon wahnsinnig gespannt.

 

London - Ab Januar 2014 sitzt in Großbritannien nicht mehr Sängerin Jessie J (25) am "The Voice"-Buzzer, sondern Kylie Minogue (45). Wie die Zeitung "The Sun" berichtet, wurde Minogue am Mittwoch offiziell als neuer Coach für die Musikcastingshow bestätigt. Damit ist einer der beiden leeren Drehstühle besetzt. Wer den Platz von Danny O'Donoghue (32) übernimmt, soll noch bekannt gegeben werden. Der irische Sänger und Songwriter war ebenfalls am Ende von Staffel zwei als Jurymitglied ausgeschieden.

"Ich bin sehr aufgeregt und freue mich darauf, Coach bei ,The Voice' zu sein", wird Minogue zitiert. "Ich liebe das Konzept der Show und bin ein eifriger Zuschauer der ersten beiden Staffeln gewesen." Die Suche nach neuen Talenten sei ein sehr wichtiger Aspekt der Musikindustrie und "The Voice" biete eine Chance, darin mitzumischen, sagt die Musikerin.

Auch ihre zukünftigen Kollegen zeigen sich über die Wahl begeistert. "Obwohl ich Danny und Jessie vermissen werde, freue ich mich darauf, für Staffel drei mit Kylie und Tom zusammenzuarbeiten", lautet das Fazit von "Scream & Shout"-Sänger will.i.am (38), der sich sicher ist: "Wir werden gut zusammenpassen und der Show neue Energie und Ideen liefern." Auch das vierte Jury-Mitglied, Pop-Urgestein Sir Tom Jones (73), soll sehr angetan sein.

Bleibt nur die Frage, ob sich die zarte Kylie im Kampf um die besten Stimmen gegen ihre Konkurrenten behaupten kann? Darauf erwidert die 45-Jährige: "Vielleicht besser, als ich es mir jetzt selbst vorstellen kann! Seid gewappnet!"

 

0 Kommentare