Ab April in der Prime Time Erfolg für Klaas Heufer-Umlaufs Comedyserie

Klaas Heufer-Umlauf in "Check Check". Foto: JOYN/Andreas Franke

Klaas Heufer-Umlauf ist ab 1. April in der Prime Time zu sehen. Davor holt sich ProSieben auch Katrin Bauerfeind ins Programm.

 

ProSieben will ab dem 1. April wieder auf eigenproduzierte Serien in der Prime Time setzen. Mit den Free-TV-Premieren der Comedyserien "Frau Jordan stellt gleich" und "Check Check" bringt der Sender zwei starbesetzte Formate.

In "Frau Jordan stellt gleich" setzt sich Katrin Bauerfeind (37) "als gleichermaßen charmante wie kompromisslos-zynische Titelheldin Eva Jordan dafür ein, dass jede Randgruppe zu ihrem Recht kommt", so der Sender. Die erste Staffel der Serie umfasst zehn Folgen und läuft ab 1. April um 20:15 Uhr in Doppelfolgen.

Zweite Staffel von "Check Check" in Arbeit

Klaas Heufer-Umlauf (36) hat es anschließend in "Check Check" mit Gewissenskonflikten zu tun: "Als Jan Rothe durchlebt er eine bittersüße Mischung aus dem Traum von der großen Karriere in der Großstadt und der emotionalen Verbundenheit zur provinziellen Heimat." Neben seiner Rolle als Hauptdarsteller ist Heufer-Umlauf in "Check Check" als Produzent dabei. Auch hier wird die zehnteilige erste Staffel in Doppelfolgen gezeigt, ab 21:15 Uhr.

Die beiden Serien sind gemeinsame Produktionen von ProSieben und Joyn. Das Streamingportal hatte bereits im Januar verkündet, dass "Check Check" eine zweite Staffel bekommt, die Dreharbeiten laufen. Die erste Staffel hatte im Oktober Premiere gefeiert. Auch "Frau Jordan stellt gleich" startete auf Joyn im Herbst.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading