Totalschaden auf der A94 Unfall bei Probefahrt: 650-PS-Bolide ist nur noch Schrott!

Bilder von der A94, auf der es am Sonntag zu einem Unfall mit einem 650-PS-Sportwagen gekommen ist. Die Bilder. Foto: T. Gaulke

Heftiger Unfall auf der A94 bei Feldkirchen! Am Sonntagvormittag hat ein Mann einen Sportwagen bei einer Probefahrt zu Schrott gefahren. Der 104.000 Euro teure Chevrolet Camaro hat einen Totalschaden.

Feldkirchen - Das feuerrote Chevrolet Camaro Coupé ist nur noch Schrott – und das nach gerade einmal 6.000 gefahrenen Kilometern. Seit vier Monaten war der 650-PS-Bolide zugelassen, jetzt hat der Sportwagen (104.000 Euro Neuwert) einen Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagvormittag während einer Probefahrt auf der A94 bei Feldkirchen. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar – nach aktuellen Informationen hat ein VW auf der rechten Spur den Chevrolet an der hinteren rechten Seite touchiert. Der Sportwagen war dabei mit hoher Geschwindigkeit auf der Überholspur unterwegs.

Sportwagen-Insassen im Krankenhaus

Das PS-Monster geriet außer Kontrolle, prallte zunächst gegen die Mittelleitplanke und raste dann gut 100 Meter über die Autobahn bis in eine Böschung. Anschließend überschlug sich das Auto, nach weiteren 50 Metern kam es schließlich zum Stehen. Der Aufprall war so heftig, dass das Dach aufgerissen wurde. Der VW blieb nach etwa 500 Metern mit einem geplatzten Reifen auf der Pannenspur stehen.

Nach örtlichen Informationen sind sowohl der Fahrer des Sportwagens als auch die Beifahrerin "nicht unerheblich" verletzt, beide kamen ins Krankenhaus. Die Ausfahrt Feldkirchen-West musste während der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde gesperrt werden.

 

45 Kommentare

Kommentieren

  1. null