A8 bei Sindelfingen Tödlicher Unfall: "Köln 50667"-Star Ingo Kantorek stirbt bei Horror-Crash

, aktualisiert am 16.08.2019 - 18:01 Uhr
Starb bei einem schrecklichen Autounfall: Köln 50667"-Hauptdarsteller Ingo Kantorek. Foto: RTL II/Per Florian Appelgren, Dettenmeyer/SDMG/dpa

Er wollte nach dem Italien-Urlaub einfach nur nach Hause, doch dort kam er nie an. TV-Darsteller Ingo Kantorek (44) starb heute Morgen auf der A8 bei Sindelfingen. Seine Frau (48) fuhr mit dem Auto auf einen Lkw-Anhänger. Der "Köln 50667"-Star starb noch am Unfallort. 

 

Sie machten am Abend noch an einer Raststätte halt und veröffentlichten mehrere Instagram-Storys. Ingo und Suzana kamen gut gelaunt aus dem Urlaub zurück, hatten sich noch mit allerlei Köstlichkeiten eingedeckt, doch seit 21 Stunden gibt es kein Lebenszeichen mehr von Ingo Kantorek. "Es geht weiter Richtung Heimat, bis später. 700 Kilometer sind noch im Anschlag", sollten seine letzten Worte auf Instagram sein. 

Letzte Instagram-Story von Ingo Kantorek: "Bis später"

Laut "Tag24" fuhr Suzana den Wagen, als sie ungebremst in einen Lkw-Anhänger krachte. Laut Polizeiangaben starb der 44-jährige Beifahrer noch an der Unfallstelle, Ehefrau Suzana starb am Freitagmorgen in einem Krankenhaus.

Ingo Kantorek: So kam es zum tödlichen Unfall

Die Polizei in Ludwigsburg teilt mit, dass eine 48-jährige Frau vermutlich auf den Verzögerungsstreifen fuhr, um auf den Parkplatz Sommerhofen zu halten. Suzana kam links von der Fahrbahn ab und touchierte eine Betonleitwand. Der Mercedes schleuderte nach rechts und prallte gegen den Auflieger einer Sattelzugmaschine. Ingo war sofort tot, Suzana wurde durch Ersthelfer aus dem Wagen geholt. Seitens der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde zur Klärung der Unfallursache ein Gutachter bestellt, der noch in der Nacht an die Unfallstelle kam. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 130.000 Euro.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading