A 73 bei Forchheim Unfall - Acht Personen verletzt

Weil er ins Schleudern geraten ist, hat ein 19-jähriger Fahrer auf der A73 bei Bayreuth die Kontrolle über sein Auto verloren und ist mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Acht Personen wurden leicht verletzt. (Symbolbild) Foto: dapd

Beim Überholen kommt das Auto eines 19-Jährigen ins Schleudern und stößt mit dem Wagen neben ihm zusammen. Acht junge Leute werden leicht verletzt.

 

Forchheim/Bayreuth - Auf der Autobahn 73 sind bei einem Unfall nahe Forchheim am Donnerstagabend acht Menschen verletzt worden. Zwei Fahrzeuge krachten ineinander, wie die Polizei in Bayreuth am Freitag berichtete.

Zunächst war der Wagen eines 19-Jährigen beim Überholen ins Schleudern geraten und auf der nassen Fahrbahn mit dem neben ihm fahrenden Auto eines 21-Jährigen zusammengestoßen. Beide Autos drehten sich mehrmals um die eigene Achse, der Wagen des 19-Jährigen krachte in eine Lärmschutzwand. Anschließend blieben die Fahrzeuge total beschädigt liegen.

Die insgesamt acht Insassen im Alter von 15 bis 21 Jahren hatten Glück im Unglück und verletzten sich nur leicht. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Wegen der Trümmerteile war die A73 in Richtung Bamberg bis nach Mitternacht gesperrt.

 

0 Kommentare