70 intime Fakten Keine Geheimnisse: So ist das Liebesleben der Deutschen

59 Prozent der Männer haben immer einen Orgasmus. Foto: imago

Wann haben die Deutschen zum ersten Mal Schmetterlinge im Bauch? Wie oft küssen sie? Schreiben sie noch Liebesbriefe? Nach wie vielen Jahren Beziehung lässt die Lust nach? So viel sei schon verraten: Es ist nicht im verflixten siebten Jahr. 70 Fakten über das Liebesleben der Deutschen.

 

Was gibt's Schöneres als die Liebe? Dieser erste Blickkontakt, bei dem uns innerlich heiß wird und die Bäckchen zartrot. Wenn wir vor Aufregung kein Wort herausbringen und der Puls furchtbar schnell pocht. Wolke 7? Wolke 100! Nein, was Schöneres gibt's nicht.

Ein neues Buch dreht sich genau darum: um die Deutschen und wie sie lieben. Die Meinungsforscher von YouGov haben dafür 12 000 Menschen befragt. "Wir Deutschen und die Liebe" erscheint heute, die AZ hat vorab 70 Liebes-Fakten zusammengestellt:

1. Die magischen drei Worte: Zu wie vielen Menschen haben Sie schon "Ich liebe dich" gesagt? Männer in Deutschland haben im Schnitt vier Menschen ihre Liebe gestanden, Frauen drei.

2. Zum ersten Mal Herzerl in den Augen und Schmetterlinge im Bauch: Die Jungen verlieben sich heutzutage früher als noch vor 50 Jahren: mit 13,5 Jahren (früher erst mit 15 Jahren).

3. Liebe auf den ersten Blick - gibt's das überhaupt? 45 Prozent der Deutschen hat sie schon erwischt.

4. Einen richtigen Liebesbrief haben nur 28 Prozent der 18- bis 24-Jährigen schon mal geschrieben. Die Generation 55plus ist da deutlich romantischer: 55 Prozent.

5. Schmaaaatz! 60 Prozent der Befragten küssen sich täglich.

6. 65 Prozent haben keine Geheimnisse, sagen sie. Trotzdem: 20 Prozent checken ab und zu das Handy des Partners.

7. Gerade raus aus einer Beziehung und schon wieder frisch verliebt? Bei 24 Prozent der Männer geht das tatsächlich so fix (Frauen: 18 Prozent).

8. Ausgeglichene Beziehung oder eher ein Ungleichgewicht? 72 Prozent sagen, dass sich beide Partner in gleichem Maße mögen. Acht Prozent wissen dagegen: Sie lieben den Partner mehr als er sie.

9. Wie groß ist der Altersunterschied zwischen Liebenden? Im Schnitt 5,8 Jahre.

10. Single aus Überzeugung? Nicht unbedingt. 70 Prozent der Solo-Männer hätten gerne eine Beziehung. Ebenso 55 Prozent der Frauen.

11. Die einen wünschen sich einen Partner, einige Vergebene stellen sich auch mal ein Leben ohne vor: 29 Prozent.

12. 72 Prozent der Männer mögen ihren eigenen Körper. Bei den Frauen sind nur 62 Prozent zufrieden. Übrigens: Die Zufriedenheit nimmt mit dem Alter zu!

13. Viele Männer sind mit sich zufrieden, aber was ist, wenn sie sich und ihr bestes Stück mit anderen vergleichen? 14 Prozent verunsichert das. Auch fast jede fünfte Dame zweifelt im direkten Vergleich (18 Prozent).

14. Was finden Männer bei Frauen wichtig? Das Gesicht liegt auf Platz 1, danach kommen die Augen, die Haare, die Stimme und die idealen Maße.

15 . Hand aufs Herz, liebe Damen: Worauf kommt es beim Mann an? In erster Linie auf die Augen. Es folgen die Stimme, das Gesicht, die Größe und: ein trainierter Körper.

16. Bei den inneren Werten kommt es 55 Prozent der Frauen auf Humor an. Auch 47 Prozent der Männer wollen eine lustige Herzdame.

17. Aufbrezeln für den Flirt? Bei jedem Date machen das nur elf Prozent der Herren und 13 Prozent der Damen. Ein Hoch auf die Natürlichkeit!

18. Oh je: 55 Prozent sind zu schüchtern, um einen potenziellen Partner anzusprechen.

19. Den ersten Zungenkuss probieren die deutschen Männer mit 16,2 Jahren. Die Frauen sind früher dran: 15,4 Jahre.

20. Die erste sexuelle Erfahrung ist bei 40 Prozent Vaginalsex. Bei 48 Prozent bleibt es bei Petting. Acht Prozent machen es oral, zwei Prozent anal.

21. Das erste Mal: Glücksgefühle löst es bei 40 Prozent der Männer aus. Bei Frauen schaut es mau aus: 18 Prozent.

22. Männer befriedigen sich mit 13,9 Jahren zum ersten Mal selbst. Mädels warten länger: Sie sind im Schnitt 16,7 Jahre alt. Sie machen es zudem seltener: 57 Prozent der Männer tun es mindestens einmal in der Woche (Frauen: 32 Prozent).

23. Im Schnitt hat der Deutsche im Leben fünf Sexpartner.

24. Sex ohne Liebe? Niemals! Das sagen 35 Prozent.

25. Mit dem Alter schwinden die Liebeschancen. Das bestätigen 57 Prozent der über 55-Jährigen.

26. 40 Prozent der Männer hätten gern mehr Sex. Das Problem: Nur 19 Prozent der Frauen geht es genauso.

27. Von wegen verflixtes siebtes Jahr. Ein Viertel sagt: Bis zum fünften Jahr der Beziehung steigt die Lust - schon dann beginnt die Flaute.

28. Tabu-Thema: Schambehaarung. Bei den Männer rasieren 23 Prozent alles weg, bei den Frauen sind es 28 Prozent. Die Mehrheit fühlt sich so wohler (62 Prozent). Hygienischer finden es 57 Prozent.

29. 64 Prozent der Männer glauben, dass es den G-Punkt gibt. Aber hoppla: Frauen denken das nur zu 58 Prozent.

30. 34 Prozent sind schon einmal fremdgegangen. Männer tun es vor allem, weil sie neue sexuelle Erfahrungen sammeln wollen. Frauen dagegen haben sich meistens fremdverliebt.

31. Wo fängt der Seitensprung an? 39 Prozent der Männer sagen: bei Sex. Für Frauen reicht schon ein Kuss (23 Prozent).

32. Zwei Drittel der Deutschen können mit freier Liebe und offener Beziehung nichts anfangen. Sie wünschen sich absolute Treue.

33. Nur telefonieren, Skypen, texten: Neun Prozent der Deutschen lieben sich derzeit aus der Ferne.

34. Vom Kennenlernen bis zum ersten Sex - wieviel Zeit lassen wir uns? Bei der Mehrheit (Männer: 54 Prozent; Frauen: 51 Prozent) kommt es erst nach mehreren Treffen zum Äußersten.

35. Die Liebe stimmt, der Sex nicht. Ein Grund zur Trennung? Nein, sagen 63 Prozent.

36. Wie gut aber ist das Liebesleben deutscher Paare? 71 Prozent sind zufrieden.

37. Wie häufig haben die Deutschen im Monat Sex? Zehn Mal und noch öfter geht es bei 53 Prozent zur Sache. Zumindest im ersten Jahr der Beziehung. Nach 20 Jahren sagen das nur noch 15 Prozent. Sechs Prozent der Paare haben überhaupt keinen Sex.

38. 59 Prozent der Männer kommen immer. Bei den Frauen sind es nur 21 Prozent. Die Schuld suchen sie vor allem bei sich selbst: 36 Prozent sagen, sie waren innerlich blockiert. 25 Prozent finden: Der Partner macht's einfach nicht richtig.

39. 33 Prozent der Frauen täuschen dem Partner schon mal den Höhepunkt vor. Warum? Weil sie ihm zeigen wollen, dass es ihnen gefällt. 22 Prozent aber tun es, damit der Partner aufhört. Nur etwas mehr als ein Drittel der Männer merkt die Täuschung.

40. 31 Prozent sind für eine Ehe auf Probe. Der Bund sollte einfach auslaufen, wenn die Partner ihn nicht verlängern.

41. Eine wilde Partynacht und morgens wacht man neben jemandem auf, den man gar nicht gut findet? 34 Prozent der Männer ist das schon passiert (Frauen: 22 Prozent).

42. 18 Prozent waren schon mal betrunken oder berauscht beim Geschlechtsverkehr.

43. Können Sie sich an alle ihre (Sex-)Partner erinnern? Namentlich? 42 Prozent der Männer behaupten schon. Die Frauen haben offenbar ein noch besseres Gedächtnis: 57 Prozent.

44. Vibrator, Dildo und mehr: 18 Prozent nutzen Spielzeug.

45. Sehr zurückhaltend sind die Deutschen, wenn es darum geht, sich etwas in Sachen Sex zeigen zu lassen: Nur ein Prozent besucht Kurse und Seminare wie Tantra-Praktiken.

46. Die goldene Viertelstunde: Schon nach 15 Minuten ist der Sex bei 41 Prozent vorbei.

47. Die Männer favorisieren bei den Sexstellungen die Frau auf dem Mann, "Doggy-Style" und die Missionarsstellung.

48. Die Lieblinge der Damen: Auf Platz 1 landet die Missionarsstellung, gefolgt von der Frau auf dem Mann und "Doggy-Style".

49. 40 Prozent haben schon mal Analverkehr ausprobiert.

50. Kurioser Zusammenhang: Fleisch und Fisch essende Männer können sich besser auf ihre Erektion verlassen als Veganer und Vegetarier.

51. Blaue Helferlein: 17 Prozent haben Viagra ausprobiert.

52. Kommt es nun auf die Größe an oder nicht? 25 Prozent der Männer finden: Ja. 22 Prozent der weiblichen Befragten stimmen dem zu.

53. Noch ein Tabu: Ist eng bei der Dame besser? 45 Prozent der Befragten sehen das so.

54. 38 Prozent der Männer haben schon mal von Sex mit einem Promi geträumt (Frauen: 29 Prozent).

55. Männer denken viel öfter an Sex als Frauen: 48 Prozent tun es jeden Tag, bei den Frauen sind es nur 16 Prozent.

56. Zu dritt? 35 Prozent der Herren würden das nicht ablehnen (Frauen: 18 Prozent).

57. Jeder zweite Single verhütet immer oder zumindest meistens. Feste Paare tun es dagegen seltener (33 Prozent).

58. 46 Prozent der Herren würden zur Verhütung die Pille für den Mann nehmen.

59. Uups! 26 Prozent der Befragten ist das Kondom schon mal gerissen.

60. Sex während der Periode? Das finden 63 Prozent eklig.

61. 44 Prozent der Männer schauen mindestens einmal pro Woche einen Porno (Frauen: 7 Prozent).

62. Nackt-Selfies? Jeweils nahezu 15 Prozent haben sich schon mal unbekleidet abgelichtet.

63. Eine traurige Zahl: 33 Prozent haben schon mal Sex gehabt, obwohl sie es eigentlich nicht wollten.

64. Schwere Trennung: 33 Prozent haben eine kaputte Beziehung über Monate aufrechterhalten, weil sie einfach nicht loslassen konnten.

65. Meistens ist es die Frau, die sich trennt.

66. Schluss, aus, vorbei: 48 Prozent haben keinen Kontakt mehr zu ihrem Ex-Partner.

67. 43 Prozent haben versucht, eine alte Liebe zu retten.

68. Sieben Prozent hatten schon Sex mit dem Ex-Partner, obwohl sie bereits in einer neuen Beziehung waren.

69. Frauen und Männer - einfach nur Freunde? 27 Prozent der Männer glauben nicht, dass das klappt. Bei den Frauen halten 21 Prozent nichts davon.

70. Nur sechs Prozent der Männer lehnen Sex vor der Ehe ab. Bei den Frauen sind es fünf Prozent.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading