63 Mio. Euro Ablöse Di Maria: St. Germain macht das Rennen

Abschied von Manchester United: Angel Di Maria unterschreibt für vier Jahre bei Paris St. Germain. Foto: dpa

Perfekt: Der auch vom FC Bayern umworbene Angel Di Maria wechselt vom Schweinsteiger-Klub Manchester United zu Paris St. Germain. Der Argentinier kostet ein bisschen was an Ablöse.

 

Paris - Der argentinische Fußball-Nationalspieler Angel Di Maria wechselt von Manchester United zu Paris St. Germain.

Der 27 Jahre alte Profi habe einen Vierjahresvertrag unterzeichnet, teilte der französische Meister am Donnerstag mit. Bei Paris wird der Flügelstürmer Kollege des deutschen Torwarts Kevin Trapp (25).

Die Höhe der Ablösesumme wurde vom Verein nicht bekanntgegeben. Französische und britische Medien hatten in den vergangenen Tagen von einer Einigung auf 63 Millionen Euro gesprochen.

Damit wäre der Wechsel von Di Maria nach der Verpflichtung von Edinson Cavani durch Paris für 64 Millionen im Sommer 2013 der zweitteuerste Einkauf in der Geschichte der Ligue 1.

Di Maria war erst im Sommer 2014 für rund 75 Millionen Euro vom damaligen Champions-League-Sieger Real Madrid nach Manchester gewechselt und stand auch beim FC Bayern auf der Wunschliste.

Unter Trainer Louis van Gaal konnte er in England jedoch nie an seine Top-Leistungen anknüpfen. Er sei "sehr glücklich", nach Paris wechseln zu dürfen, hatte der pfeilschnelle Spieler schon vor der offiziellen Bestätigung des Transfers gesagt.

Im Interview von "BeIN Sports" meinte der Mann aus Rosario, er hoffe, an der Seine "viele Tite gewinnen zu können".

Di Maria sollte noch am späten Donnerstagabend offiziell vorgestellt werden. Ohne den angeschlagenen Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic startet Paris am Freitag beim OSC Lille in die neue Ligue-1-Saison.

 

1 Kommentar