6.000 Euro Schaden Vier leicht Verletzte: Lkw kracht in Linienbus

Ein Lkw-Fahrer hat einen Linienbus übersehen, da kam es in Garching zum Crash Foto: Polizei

An der Kreuzung Mühlfeldweg/Am Mühlbach übersieht ein Lkw-Fahrer einen von rechts kommenden Lininenbus. Es kommt zur Kollision. Vier Fahrgäste wurden verletzt.

 

Garching - Am Freitag, den 07.10.2011, gegen 12.00 Uhr, fuhr ein Linienbus der Linie 290 den Mühlfeldweg in Garching in südlicher Richtung. Zur gleichen Zeit fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Lkw zur Einmündung Mühlfeldweg / Am Mühlbach. Dort wollte er nach links abbiegen. An der Einmündung gilt die Vorfahrtsregelung „rechts vor links“. Beim Einfahren in den Mühlfeldweg übersah er den von rechts kommenden Linienbus.

Der Lkw fuhr dabei in die linke Fahrzeugseite des Busses. Durch den rechten Außenspiegel des Lkw wurde die erste Scheibe im Fahrgastraum eingedrückt und die Glassplitter verteilten sich im Innenraum des Linienbusses. Durch die Bremsung und die Glassplitter verletzten sich vier Fahrgäste leicht und kamen zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Beide Fahrzeugführer und weitere Fahrgäste blieben unverletzt. Am Lkw und am Omnibus entstanden jeweils Sachschäden in Höhe von 6.000,- €.

 

0 Kommentare