576 Seiten Anklageschrift Entführer von Cleveland in 977 Punkten angeklagt

Ariel Castro wird in 977 Punkten angeklagt. Im Mai 2013 konnten sich die drei entführten Frauen mit der Hilfe eines Nachbarn aus seinen Fängen befreien. Foto: dpa

Der mutmaßliche Kidnapper von Cleveland, der jahrelang drei junge Frauen gefangen gehalten und misshandelt haben soll ist nun in 977 Punkten angeklagt worden.

 

Washington – Jahrelang soll er drei junge Frauen gefangen gehalten, gequält und immer wieder vergewaltigt haben – nun ist der mutmaßliche Entführer von Cleveland im US-Staat Ohio in 977 Punkten angeklagt worden.

Die 576 Seiten lange Anklageschrift umfasst den gesamten Zeitraum seit der ersten Entführung im August 2002. Damit ist sie sehr viel länger als eine ältere Anklageschrift, in der es nur um die ersten viereinhalb Jahre gegangen war.

„Die heute vorgelegte Anklageschrift bringt uns der Aufklärung dieses grausamen Falles einen Schritt näher“, sagte der Staatsanwalt von Cuyahoga County, Tim McGinty, am Freitag (Ortszeit). Die Ermittlungen würden aber weitergehen.

Die entführten Frauen wurden Anfang Mai aus dem Haus des Angeklagten in Cleveland (US-Staat Ohio) befreit, nachdem eine von ihnen um Hilfe gerufen hatte.

 

0 Kommentare