5:2-Sieg gegen Tunesien König Philippe von Belgien jubelt bei Kantersieg in Moskau

Mit dieser Unterstützung konnte ja nichts schief gehen: König Philippe von Belgien jubelte bei der Fußball-WM seiner Nationalmannschaft beim 5:2-Kantersieg gegen Tunesien von der Tribüne in Moskau aus zu - inklusive rotem Fan-Schal.

 

Da hat König Philippe von Belgien (58) mit Sicherheit die richtige Entscheidung getroffen. Der Royal besuchte das zweite Vorrundenspiel seiner Nationalmannschaft bei der diesjährigen Fußball-WM in Russland und konnte dabei einen 5:2-Kantersieg seiner Mannen gegen überforderte Tunesier beobachten. Damit steht Belgien rund um die Superstars Kevin De Bruyne (26) und Romelu Lukaku (25) mit einem Bein im Achtelfinale.

König Philippe nahm natürlich standesgemäß auf der Ehrentribüne der Moskauer Otkrytije-Arena neben dem streitbaren FIFA-Präsidenten Gianni Infantino (48) Platz. Philippe trug wie gewohnt einen schwarzen Anzug und schmiss sich nicht in eine Fanrobe. Dennoch ließ er es sich nicht nehmen, einen Fan-Schal der "Belgian Red Devils" anzulegen und eine passende rote Krawatte dazu zu tragen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading