50 000 Pillen Kanadier schmuggelte 16 Kilo Meth nach Vietnam

In Vietnam ist ein Kanadier mit 50 000 Pillen Meth erwischt worden. Er hatte die Methamphetamine in einem Koffer mit doppeltem Boden versteckt. Nun droht ihm die Todesstrafe.

 

Hanoi - Ein Kanadier ist am Flughafen von Ho-Chi-Min-Stadt mit 16 Kilogramm der synthetischen Droge Meth im Gepäck erwischt worden. Er habe etwa 50 000 Pillen im Wert von rund einer Million Dollar (880 000 Euro) nach Vietnam schmuggeln wollen, teilte die Anti-Drogen-Polizei am Donnerstag mit.

Die Methamphetamine versteckte er demnach in einem Koffer mit doppeltem Boden. Der Kanadier wurde festgenommen.

Nach vietnamesischem Recht steht auf den Schmuggel von mehr als 600 Gramm Heroin oder 2,5 Kilogramm Methamphetamine die Todesstrafe.

0 Kommentare