4:4 gegen Paderborn Einzelkritik: Löwen-Kämpfer geben Sieg aus der Hand

Man of the Match mit drei Toren: Rubin Okotie Foto: dpa

In einem unglaublichen Fußballspiel trennen sich der TSV 1860 und der SC Paderborn 4:4. Zeitweise haben die Löwen das Spiel sogar gedreht - und das in Unterzahl! Die Spieler in der Einzelkritik.

München/Paderborn - Anfangs lagen die Löwen mit 0:2 zurück, ehe Stürmer Rubin Okotie die Mannschaft mit einem Hattrick letztlich mit 4:3 in Führung brachte. In der Nachspielzeit kassierte der TSV dann allerdings doch noch den Ausgleichstreffer. Die Münchner waren seit der 59. Minute in Unterzahl.

In der Bilderstrecke gibt's die Einzelkritik zu den Löwen-Kämpfern.

 

9 Kommentare