38 Mal Platin Meistverkauftes Album aller Zeiten: Eagles entthronen Michael Jackson

Die Eagles ziehen wieder an Michael Jackson vorbei Foto: Courtesy of Eagles Archives/ Universal

Die Eagles haben mit ihrem Album "Their Greatest Hits 1971-1975" Michael Jackson und sein Album "Thriller" in der Liste der meistverkauften Alben aller Zeiten wieder auf den zweiten Platz verwiesen.

Fast ein Jahrzehnt lang führte Michael Jackson (1958-2009) mit "Thriller" die Liste der meistverkauften Alben aller Zeiten an. Doch nun muss der 2009 verstorbene "King of Pop" die Spitzenposition wieder an die Band abgeben, die er damals überholte: die Eagles.

Wie der "Rolling Stone" berichtet, hat die Recording Industry Association of America (RIAA) die Plattenverkäufe neu berechnet und herausgefunden, dass das Eagles-Album "Their Greatest Hits 1971-1975" in den USA nun bei 38 Platin-Auszeichnungen steht. Jacksons "Thriller" habe hingegen nur 33 Mal Platin erreicht. Eine Platinauszeichnung entspricht einer Million verkauften Alben.

Zuletzt hatte die RIAA die Zahlen für den 1976 veröffentlichte Longplayer 2006 aktualisiert. Seitdem seien die Verkäufe auch durch Downloads und Streaming in die Höhe geschossen. Die Zahlen für "Thriller" habe man zuletzt 2017 erneut überprüft. Die Eagles belegen zudem auch den dritten Platz im Ranking. Ihr Album "Hotel California" wurde bisher mit 16 Mal Platin ausgezeichnet.

"Their Greatest Hits 1971-1975" führte die Liste der meistverkauften Alben aller Zeiten fast eine Dekade lang an, bevor "Thriller" das Album nach dem Tod von Michael Jackson 2009 überholte.

Weltweit ist der "King of Pop" weiter vorne

Ganz anders sieht die Sache weltweit aus. Hier führt der "King of Pop" die Liste mit "Thriller" weiterhin unangefochten mit über 66 Millionen verkauften Einheiten an. Dahinter stehen AC/DC mit "Back in Black" und rund 50 Millionen verkauften Alben sowie auf Platz drei Pink Floyd mit ihrem 1973 veröffentlichten Album "The Dark Side of the Moon", das rund 45 Millionen verkauft wurde. Die Eagles reihen sich mit "Their Greatest Hits (1971-1975)" erst auf Platz sieben ein.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null