37-Jähriger krachte in Stau Nach Auffahrunfall in Trudering: Mann (71) gestorben

In München-Trudering sind bei einem Unfall vier Autos zusammengestoßen. (Symbolbild) Foto: Jens Schierenbeck/dpa

Zwei Monate nach einem tragischen Unfall in Trudering, ist ein 71-Jähriger nun seinen schweren Verletzungen erlegen.

 

Trudering - Ein 71-Jähriger, der bei einem tragischen Unfall im März schwer verletzt worden war, ist nun im Krankenhaus gestorben.

Bei dem Unfall hatten am 18. März drei Autos verkehrsbedingt auf der Bajuwarenstraße anhalten müssen. Aus ungeklärter Ursache übersah ein 37-Jähriger aus dem Landkreis Miesbach in einem Peugeot den Stau vor ihm auf der Spur. Der Peugeot rauschte in das Heck eines Opels. Der wurde daraufhin in das Heck des vor ihm stehenden VW des 71-Jährigen geschoben, der bei dem Unfall so schwer verletzt wurde,  dass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musst, wo er nun verstarb. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading