27. Profi im Kader EHC Red Bull München verpflichtet Ex-NHL-Profi Bobby Sanguinetti

Bobby Sanguinetti im Trikot der US-Nationalmannschaft Foto: dpa

Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München hat einen weiteren Abwehrspieler für die neue DEL-Saison verpflichtet. Der US-Amerikaner Bobby Sanguinetti war auch schon in der NHL aktiv. 

 

München - Der EHC Red Bull München hat seinen Kader für die neue Saison noch einmal mit einem ehemaligen NHL-Profi verstärkt. Der deutsche Vizemeister verpflichtete Abwehrspieler Bobby Sanguinetti aus der zweitklassigen nordamerikanischen AHL, das  teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. Der 31 Jahre alte US-Profi ist der 27. Spieler im Kader des EHC, der aktuell in der Gruppenphase der Champions League spielt und von Freitag an auch in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gefordert ist.

Sanguinetti war in seiner Karriere vor allem in der AHL aktiv, wo er im Frühjahr mit den Charlotte Checkers Meister wurde. Darüber hinaus stand er in 45 Partien der Eliteliga NHL auf dem Eis, von 2016 bis 2018 spielte er in der Schweizer Liga für Kloten und Lugano. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 stand er im Kader des US-Teams.

Sanguinetti bringt NHL-Erfahrung mit

Im NHL Entry Draft 2006 wurde Sanguinetti in der ersten Runde an Position 21 von den New York Rangers ausgewählt. Zwischen 2010 und 2013 spielte er für die Rangers und die Carolina Hurricanes in der besten Eishockey-Liga der Welt.

"Ich wollte die Chance nutzen, für ein starkes und namhaftes europäisches Team in einer großen Stadt zu spielen", begründet der Rechtsschütze seinen Wechsel in einer Mitteilung auf der EHC-Homepage. Für die Münchner wird der Abwehrspieler mit der Rückennummer 24 auflaufen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading