265. Todestag von Johann Sebastian Bach Der Geist hilft unser Schwachheit auf

Der Münchener Bach-Chor ist heute in der St-Anna-Kirche.F: MBCH Foto: MBCH

Er sitzt selbst an der Orgel und leitet seinen Chor, was natürlich stark an den Meister selbst erinnert, der heute vor 265 Jahren in Leipzig starb. Hansjörg Albrecht spielt am Dienstag „Dieu parmi nous“ und ein Werk über die Auferstehung von Olivier Messiaen, um Bach zu ehren.

 

Von Johann Sebastian Bach erklingen dann die Motetten „Fürchte dich nicht“, „Jesu, meine Freude“ und „Der Geist hilft unser Schwachheit auf“ – und hier ist der Münchener Bach-Chor natürlich ganz bei sich. Gast ist man allerdings in einer katholischen Kirche. Ob das Bach gestört hätte? Wohl nicht, schließlich hat er ja auch eine ganze katholische Messe komponiert und kompiliert - die h-Moll-Messe. Bach, das ist halt heute gelebte Ökumene, oder?

Heute, 20 Uhr, Pfarrkirche St. Anna, St.-Anna-Platz 5 im Lehel: Motetten von Bach, Orgelwerke von Messiaen, 25 Euro, Tel: 54 81 81 81

 

0 Kommentare