26 Auswärtsspiele ohne Niederlage Neue Rekorde für den FC Bayern

Gegen Werder Bremen: Thomas Müller (l) freut sich mit Franck Ribery (M) über dessen Tor zum 3:0 Foto: dpa

Der FC Bayern München stellt mit dem 7:0 bei Werder Bremen weitere Bundesliga-Rekorde auf – und baut andere Serien aus.

 

Bremen – Der FC Bayern München hat erneut einen Rekord in der Fußball-Bundesliga aufgestellt. Mit dem 7:0 bei Werder Bremen am 15. Spieltag holten die Münchner schon den 29. Sieg im Kalenderjahr 2013 – mehr Ligasiege innerhalb eines Jahres waren noch keinem Verein gelungen.

Insgesamt war es für die Bayern bereits das 40. Spiel in Folge ohne Niederlage in der Bundesliga – Rekord weiter ausgebaut. Außerdem war das 7:0 im Weserstadion der höchste Auswärtssieg für den Rekormeister seit dem 8:1 im Mai 2011 beim FC St. Pauli.

Bremen stellt für den FC Bayern ein super Pflaster dar: Der Triplesieger hat nun die vergangenen sechs Spiele gegen Werder alle gewonnen, ist seit zwölf Pflichtspielen gegen Bremen unbesiegt. Das 7:0 war der höchste Bayern-Sieg in Bremen überhaupt, für Werder sogar die höchste Bundesliga-Heimpleite.

In den drei großen Wettbewerben sind die Bayern seit dem 2. Oktober 2012 auswärts unbesiegt (1:3 bei Bate Borissow). In der Bundesliga seit 26 Spielen (22 Siege, 4 Remis) – auch das ist Rekord, ebenso wie 41 Punkte nach 15 Saisonspielen.

 

1 Kommentar