25 Jahre nach Film "Go Trabi Go"-Schauspieler treffen sich in München

Schauspieler Wolfgang Stumph. (Archivbild) Foto: dpa

25 Jahre nach den Dreharbeiten zum Erfolgsfilm "Go Trabi Go" sind die Protagonisten von damals noch einmal in München zusammengekommen. Und zwar aus einem ganz bestimmten Grund.

 

München - 25 Jahre nach den Dreharbeiten zum Erfolgsfilm "Go Trabi Go" sind die Protagonisten von damals noch einmal zusammengekommen. Schauspieler Wolfgang Stumph (69) traf sich am Mittwoch in München mit seinen Kollegen Ottfried Fischer (61) und Billie Zöckler (62) zu Dreharbeiten für eine Dokumentation über den Kultfilm.

In der Komödie "Go Trabi Go" machte sich eine ostdeutsche Familie Struutz kurz nach dem Mauerfall auf große Fahrt von Bitterfeld über München, vorbei am Gardasee, über Rom bis nach Neapel. Ihre Inspiration: Goethes Italienreise. Stumph spielte damals die Rolle des Familienvaters Udo.

Für die 60-minütige Dokumentation trifft der Schauspieler nun an den Drehorten von damals Schauspielerkollegen, Weggefährten und Fans. Dabei solle geschaut werden, was sich in den vergangenen 25 Jahren verändert habe - in den Orten und im Leben der Beteiligten. Die Doku "Go Trabi Go Forever" soll im Herbst im Doppelpack mit dem Film im MDR ausgestrahlt werden.

 

2 Kommentare