22-jähriger Innenverteidiger Erste Löwen-Mannschaft: Felix Weber wird Kapitän

, aktualisiert am 28.06.2017 - 14:11 Uhr
Geht bei den Löwen voran: Der neue Kapitän Felix Weber. Foto: sampics/Augenklick

Innenverteidiger Felix Weber wird Kapitän der neuformierten Löwen-Mannschaft in der Regionalliga. Mit der Binde kennt sich der 22-Jährige aus: Zuvor war er Spielführer der U21-Auswahl.

 

München - 14 Jahre bei Sechzig. Erst mit 22 Jahren zum Profi geworden – und direkt abgestiegen. Felix Weber hat beim TSV 1860 schon viel mitgemacht. Jetzt schlüpft der bisherige Spielführer der U21-Mannschaft in eine neue Rolle: Kapitän der ersten Elf in der Regionalliga! "Er ist für mich wichtig und für die Mannschaft. Er hat die Relegation gut weggesteckt, macht bis jetzt sehr gute Spiele und wird Kapitän sein", erklärte Daniel Bierofka am Dienstag im Trainingslager in Obertraun.

Weber stand in der letzten Saison insgesamt drei Mal im Bundesliga-Kader der Löwen-Profis – am letzten Spieltag kam er bei der 2:1-Niederlage gegen den 1. FC Heidenheim über 90 Minunten zum Einsatz. Auch in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen die Würzburger Kickers stand der 22-Jährige im Kader, kam allerdings nicht zum Einsatz. Sonst spielte Weber in der zweiten Mannschaft der Löwen und spielte fast immer über 90 Minuten. In 28 Regionalliga-Spielen erzielte Weber fünf Tore und legte einen Treffer auf – für einen Innenverteidiger eine solide Bilanz.

 

0 Kommentare