"21 Euro für den oasch" Österreich: Fußballfans werfen Schuhe aufs Feld

Die Fans von Austria Wien werfen ihre Schuhe auf das Spielfeld wegen zu hoher Ticketpreise. Foto: imago

Kuriose Aktion in der österreichischen Bundesliga: Aus Ärger über die Ticketpreise in Mödling haben die Anhänger von Austria Wien ihre Schuhe auf das Spielfeld geworfen.

 

Mödling - Das Spiel gewonnen, aber die Schuhe verloren. So erging es vielen Fans des österreichischen Bundesligisten Austria Wien. Beim 3:0-Auswärtssieg gegen den FC Admira Mödling protestierten sie gegen die Ticketpreise der Gastgeber.

In der 60. Spielminute warfen die Anhänger der Austria, die von Ex-Bayern-Profi Thorsten Fink trainiert wird, ihre Schuhe aufs Spielfeld. Die Partie musste unterbrochen werden und Ordner sammelten die Schuhe wieder ein.

Mödling hatte für ein Gästeticket im nicht überdachten Stehplatzbereich 21 Euro verlangt. Zusätzlich protestierten die Austria-Anhänger noch mit einem Transparent im Wiener Schmäh: "21 Euro für den oasch Block. Da haut's uns aus die Bock!"

In Deutschland hatten zuvor die Fans von Borussia Dortmund mit Tennisbällen gegen die Ticketpreise des VfB Stuttgart protestiert.

 

0 Kommentare