2014 zum letzen Mal Aus für "Rock am Ring"-Festival am Nürburgring

Lieberberg erklärt Aus für Rock am Ring am Nürburgring Foto: dpa

Rock am Ring wird 2014 zum letzten Mal stattfinden. Wie der Veranstalter erklärt, hat der neue Betreiber der Rennstrecke Nürburgring den Vertrag gekündigt.

 

Frankfurt/Main – Aus nach knapp 30 Jahren: Das Rockspektakel Rock am Ring wird dieses Jahr zum letzten Mal am Nürburgring stattfinden. Grund sei eine Kündigung des Vertrags seitens der neuen Betreiber der Eifel-Rennstrecke, sagte der Veranstalter Marek Lieberberg am Freitag der Nachrichtenagentur dpa in Frankfurt.

„Es wird die letzte Veranstaltung dort sein.“ Rock am Ring werde ab 2015 an einem anderen Ort fortgesetzt und damit sein 30-jähriges Bestehen nicht an seiner Ursprungsstätte feiern. Die Entscheidung sei am Freitagmorgen gefallen, sagte Lieberberg. Der neue Betreiber der insolventen Rennstrecke, der Autozulieferer Capricorn, habe einen größeren Anteil am Gewinn gefordert. „Das ist wirtschaftlich nicht vertretbar“, sagte Lieberberg.

Capricorn wollte die Meldung zunächst nicht kommentieren.

 

0 Kommentare