1860-Vermarkter Iraki stolz "Wir haben unser Wort gehalten"

Schluss bei 1860: Hamada Iraki Foto: sampics/AK

Löwen-Vermarkter Hamada Iraki versprach dem TSV 1860 einen lukrativen Sponsorvertrag. Am Freitag erklärte er, dass man in Aston Martin eine Weltmarke bekommen hat.

 

München - Weil das meiste beim Pressetermin zur Vorstellung des neuen Löwen-Partners Aston Martin schon gesagt worden war, fasste sich Hamada Iraki kurz. Und doch ließ es sich der Geschäftsführer der Vermarktungsfirma H.I. Squared nicht nehmen, zu verdeutlichen, wem der TSV 1860 den spektakulären Partner zu verdanken hat. 

"Als wir im Juni angefangen haben zusammenzuarbeiten, haben wir 1860 einen großen Namen versprochen. Wir wollten eine Weltmarke bekommen, und wir haben unser Wort gehalten", sagte Iraki am Freitagmittag in der Allianz Arena über den bis 2014 laufenden Vertrag, der den Löwen rund drei Millionen Euro im Jahr beschert.

Und weiter: "Ich hoffe, das ist nur der Anfang und wir können zusammen mit Aston Martin in allen Bereichen in die Erfolgsspur kommen."

 

7 Kommentare