1860 treibt Kaderplanung voran Auch Moritz Volz verlässt die Löwen

Moritz Volz verlässt den TSV 1860. Foto: sampics

Der TSV 1860 bestätigt die Abgänge von Sebastian Hertner und Anthony Annan - und erklärt, dass der Vertrag von Moritz Volz nicht verlängert wird.

 

München - Dass Hertner in Aue bleiben würde und Annans Vertrag nach nur drei Kurzeinsätzen ausgelaufen ist, war bereits bekannt. Mit dem Abschied von Moritz Volz hingegen bestätigten die Löwen am Mittwochmittag eine der letzten offenen Personalien jener Spieler, deren Verträge auslaufen. Volz' Arbeitspapier wird demnach nicht verlängert, der 32-Jährige muss sich einen neuen Verein suchen.

"Moritz Volz ist ein Musterprofi. Auch in der schwierigen Phase seiner Verletzung hat er die Mannschaft immer vorbildlich gepusht und unterstützt", sagte Sportchef Gerhard Poschner. Damit bestätigte der sportliche Leiter, was auch Trainer Torsten Fröhling immer wieder über den beliebten Verteidiger geäußert hatte. Fröhling hatte Volz zwischenzeitlich sogar als zusätzlichen Assistenztrainer auf die Bank beordert, um ihn nahe am Team zu haben.

Der Defensivspieler war seit der Spielzeit 2012/13 Teil der Löwen-Familie und kam zu 45 Einsätzen für die Weiß-Blauen.

 

8 Kommentare