1860-Training Andrade am Ball, drei Neuzugänge fehlen

Endlich wieder am Ball: Victor Andrade, brasilianischer Fußball-Profi des TSV 1860. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 hat am Montag das einzige öffentliche Training der Woche abgehalten. Während Brasilianer Victor Andrade endlich wieder mit dem Ball trainieren kann, fehlten drei Neuzugänge im Mannschaftstraining.

 

München - Ob es in der laufenden Saison noch reicht, ist fraglich.Immerhin bekam Victor Andrade, brasilianischer Flügelfitzer des TSV 1860, am Montag sein Lieblings-Spielzeug zurück: Der 21-Jährige konnte beim einzigen öffentliche 1860-Training der Woche nach seinem Kreuzbandriss erstmals wieder eine individuelle Einheit mit dem Ball am Fuß absolvieren.

Dass es für Andrade vor dem Saisonende Mitte Mai reicht, ist allerdings unwahrscheinlich. Neben Andrade war auch Fanol Perdedaj wieder mit von der Partie: Der Kosovare ist bereits zurück von seiner Länderspielreise.

Vier Akteure fehlten allerdings zum Auftakt der Vorbereitung auf das nächste Auswärtsspiel der Sechzger am Freitagabend in Düsseldorf, darunter drei Neuzugänge: Abdoulaye Ba und Lumor hatten aufgrund der Trainingssteuerung eine Behandlung, Sommer-Neulöwe Jan Zimmermann fehlte wie im Test am Freitag gegen Innsbruck (2:0) nach wie vor aufgrund eines Hexenschusses.

Werder Bremens Leihgabe Levent Aycicek musste außerdem aufgrund eines grippalen Infekts passen. Trainer Vitor Pereira ließ das Team nach einigen Passübungen inklusive Flanken und Torabschlusstraining auch länger auf das verkleinerte Feld spielen - auch der langzeitverletzte Löwe Krisztian Simon konnte erstmals wieder mit den Teamkollegen auflaufen.

 
 

0 Kommentare