1860-Talent verlässt München Dieser Löwe wechselt im Sommer zum 1. FC Nürnberg

Der Fuchs verlässt die Löwen: Alexander Fuchs vom TSV 1860 schleßt sich im Sommer dem 1. FC Nürnberg an. Hier kämpft der 20-Jährige gegen Bayerns Patrick Puchegger im Amateurderby um den Ball. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 verliert im Sommer ein hoffnungsvolles Mittelfeld-Talent: Alexander Fuchs wechselt nach der laufenden Saison zum 1. FC Nürnberg - und das auch noch ablösefrei.

 

München - Es ist das nächste Kapitel in der leidigen Geschichte, die der TSV 1860 zwar dringend minimieren will, aber eben nicht ganz verhindern kann: Es verlässt mal wieder ein Löwen-Talent seinen Ausbildungsverein an der Grünwalder Straße - und das auch noch ablösefrei.

Wie Fußball-Vorort am Dienstag berichtete, wechselt Alexander Fuchs aus der U21 der Sechzger im Sommer zum 1. FC Nürnberg. Eine Bestätigung der Sechzger steht noch aus. In der laufenden Saison stand der 20-Jährige elf Mal in der U21 auf dem Platz, erzielte einen Treffer und steuerte zwei Assists bei für die Elf von Trainer Daniel Bierofka in der Regionalliga Bayern. Vor der Winterpause war der zentrale Mittelfeldspieler mit einer Schienbeinverletzung länger ausgefallen.

Nun führt der Weg von Fuchs, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, zum fränkischen Nachbarn. Dort soll er vorerst in der Reserve versuchen, Fuß zu fassen und anschließend auch bei den Profis der Cluberer eine Rolle zu spielen. Zuletzt ist der kleine 1860-Spielmacher Mike Ott diesen Weg gegangen, konnte sich aber nicht durchsetzen und kickt mittlerweile beim asiatischen Klub Ang Thong FC in Thailand.

7 Kommentare