1860-Sieg in Rosenheim Maurer begeistert von Maluras Auftritt

Löwen-Verteidiger Dennis Malura Foto: AZ Sportredaktion

Die Löwen haben ihr Testspiel am Abend bei SB DJK Rosenheim locker 6:0 gewonnen. Je zwei Tore schossen Djordje Rakic und Manuel Schäffler, Trainer-Lob aber gab's für andere

München - Gelungener Abendauftritt des TSV 1860: Mit 6:0 haben die Löwen das Freundschaftsspiel bei SB DJK Rosenheim gewonnen, neben den beiden Doppeltorschützen Djordje Rakic und Manuel Schäffler trafen auch Kai Bülow und Daniel Jais für die Sechzger gegen den Bayernligisten.

„In der ersten Halbzeit haben wir uns schwer getan und einige Chancen ausgelassen", analysierte Löwen-Trainer Reiner Maurer auf der vereinseigenen Homepage. „Zudem kam Rosenheim zu zwei Möglichkeiten, weil wir nicht konsequent genug verteidigten."

Mit der Vorstellung seiner Mannschaft nach der Pause war der Allgäuer dann einverstanden: „Alle eingesetzten Spieler haben ordentlich gespielt und waren sehr bemüht." Dabei erwähnte der 51-Jährige besonders Sandro Kaiser und Dennis Malura. „Dennis ist 90 Minuten die Linie rauf und runter gelaufen", sagte Maurer über den Verteidiger, der während der Länderspielpause in der U23 spielen will. Dazu sagte er: „Von meiner Seite spricht da nichts dagegen."

Auch mit dem Einsatz der beiden Jünglinge Liridon Vocaj und Thomas Pledl war Maurer zufrieden. „Das sind zwei Spieler, die wir an die Profi-Mannschaft heranführen wollen. Sie haben ihre Sache ordentlich gemacht.“

 

11 Kommentare