1860 nur 1:1 gegen Darmstadt Bitteres Remis: Löwen weiter ohne Sieg

Die Löwen Christopher Schindler und Gary Kagelmacher nehmen Darmstadts Marco Sailer in die Zange. Foto: sampics/augenklick

Das gab's noch nie: Der TSV 1860 München ist auch nach dem vierten Spieltag in der 2. Liga sieglos. Die Löwen kamen am Sonntag gegen den SV Darmstadt 98 über ein trostloses Unentschieden nicht hinaus.

 

München - Der SV Darmstadt 98 hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst, der TSV 1860 München bleibt weiter sieglos. In der heimischen Allianz Arena kamen die Sechziger am Sonntag nicht über ein 1:1 (0:1) gegen den Aufsteiger hinaus.

Vor 19.300 Zuschauern - darunter auch US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann und dessen Assistent Andreas Herzog - brachte Dominik Stroh-Engel (31. Minute) die Gäste in Führung, ehe Rubin Okotie (54.) für die Löwen zumindest noch ausglich. Für beide Angreifer war es bereits der jeweils vierte Saisontreffer.

Die Gastgeber begannen schwach und konnten in der ersten Halbzeit kaum Akzente setzen. Die selbstbewussten Darmstädter übernahmen die Kontrolle über das Spiel und drückten die "Löwen" in deren Hälfte. Marcel Heller und Jerome Gondorf ließen eine erstklassige Doppelchance ungenutzt (26.).

Nach dem Ausgleichstreffer von Okotie entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Bobby Wood scheiterte frei vor dem Gäste-Tor an Keeper Christian Mathenia (57.). Für Darmstadt vergaben Stroh-Engel (66.) und Gondorf (69.) beste Gelegenheiten zum Siegtor.

 

29 Kommentare