1860-Kapitän ab Mittwoch im Teamtraining Aigner steigt ein: "Ich habe ein gutes Gefühl"

Ab Mittwoch wieder im Mannschaftstraining, ab 21. November voraussichtlich wieder im 1860-Trikot auf dem Platz: Löwen-Kapitän Stefan Aigner. Foto: sampics/Augenklick

1860-Kapitän Stefan Aigner kann nach seinem Innenbandanriss im Knie am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining der Löwen einsteigen.

 

München - Am Dienstag drehte er ein letztes Mal seine Runden an der Seite von Fitness- und Rehatrainer Michael Sulzmann - hoffentlich für eine lange Zeit. Wie Trainer Kosta Runjaic am Montag erklärte, steht Spielführer Stefan Aigner steht unmittelbar vor einer Rückkehr ins Mannschaftstraining der Löwen.

Tags drauf konkretisierte Aigner auf Nachfrage der AZ: "Ich werde am Mittwoch und Donnerstag wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren, dann langsam steigern." Der von Eintracht Frankfurt zu seinem Herzensklub zurückgekehrte Flügelflitzer musste zuletzt wegen eines Innenbandanrisses im Knie mehrere Wochen pausieren.

Jetzt soll es, bis zu seinem geplanten Comeback im nächsten Heimspiel am 21. November gegen den 1. FC Kaiserslautern, schnell aufwärts gehen. Beim Mittwochstraining, das RUnjaic kurzerhand von 16 Uhr auf 15 Uhr vorverlegte, wird Aigner erstmals wieder an der Seite seiner Kollegen auf dem Platz stehen. Der Urlöwe dazu: "Ich habe ein gutes Gefühl." Für verletzungsgeplagte Löwen wäre die Rückkehr des Kapitäns - verläuft sie denn planmäßig - ein Lichtblick.

 

3 Kommentare