1860-Investor bei Facebook "Genug ist genug": Ismaik schreibt Offenen Brief an alle Löwen-Fans

Erklärt seine Sicht der Dinge in einem Offenen Brief auf Facebook: Löwen-Investor Hasan Ismaik. Foto: dpa

Löwen-Investor Hasan Ismaik hat sich zum ersten Mal auf seiner kürzlich eingerichteten Social-Media-Plattform mit einem Offenen Brief an die Fans zu Wort gemeldet. In einem vier Seiten umfassenden Text erklärt der Jordanier sein Handeln und möchte die Verantwortlichen des Misserfolgs zur Rechenschaft ziehen.

 

München - Hasan Ismaik hat sich erneut zu Wort gemeldet. Der jordanische Investor des TSV 1860, bei dem Präsident Peter Cassalette derzeit zu Gesprächen weilt, hat in einem mehrseitigen Offenen Brief an die Mitglieder und Fans gewandt.

Darin äußert er Misstrauen gegenüber Vereinsbossen und Medien, er erklärt er sein Handeln wie die Verweigerung der Bereitstellung weiterer Darlehen und möchte die Verantwortlichen des Misserfolgs, bei denen er eine "Strategie" und einen "Geschäftsplan" vermisst, zur Rechenschaft ziehen.

Dennoch bekennt er sich zu jenem Klub, den er vor der Insolvenz gerettet hat: "Es macht für mich keinen Sinn, meine Unterstützung zu diesem Zeitpunkt zu beenden." Lesen Sie unten, welche Botschaft der 39-Jährige den Löwen übermitteln will.

 

Wichtige Nachricht vom Aufsichtsratsvorsitzenden des TSV 1860 Hasan IsmaikOffener Brief an die Mitglieder und Fans des...

Posted by Ismaik1860 on  Mittwoch, 6. Januar 2016
 

71 Kommentare