17-Jähriger erhält Fritz-Walter-Medaille Ex-Hachinger Karim Adeyemi: Ist er Münchens größtes Fußball-Talent?

Trug bis 2018 das Trikot der SpVgg Unterhaching: Karim Adeyemi. Foto: SpVgg Unterhaching

Karim Adeyemi ist Münchens vielleicht größtes Fußballtalent. Ein weiterer Beleg dafür: Der 17-Jährige erhält die begehrte Fritz-Walter-Medaille in Gold.

 

München/Unterhaching - Mario Götze, Leon Goretzka, Timo Werner. Es sind große Namen, zu denen Karim Adeyemi jetzt hinzugestoßen ist. Münchens vielleicht größtes Fußballtalent hat die begehrte Fritz-Walter-Medaille in Gold gewonnen. Der 17-Jährige wurde damit als bestes U17-Talent des Landes ausgezeichnet.

Adeyemi, geboren in München, startete seine Fußballer-Laufbahn beim FC Bayern, 2012 ging es dann weiter zur SpVgg Unterhaching, wo er bis 2018 geblieben ist und sich zum Top-Talent mauserte. Die Hachinger sind verständlicherweise noch immer stolz auf ihren einstigen Schützling. "Das ist eine sensationelle Nachricht für Karim", sagte Hachings Präsident Manfred Schwabl. "Der ganze Verein freut sich für ihn. Wir sind sehr stolz, dass er diesen Preis bekommt. Als er 2012 in unsere U11 kam, hat man sofort gesehen, was er für ein großes Talent ist. (...) Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg nur das Beste."

Adeyemi spielt mittlerweile in Österreich

2018 wechselte Adeyemi dann zum FC Red Bull Salzburg – für den damals 16-Jährigen sollen kolportiert rund drei Millionen Euro Ablöse geflossen sein. Der Youngster wurde an den österreichischen Zweitligisten FC Liefering weiterverliehen. Im Sommer 2020 endet die Leihe für den Mittelstürmer und Jugend-Nationalspieler, der bereits jetzt einen Marktwert von rund 1,5 Millionen Euro hat.

Die Spielvereinigung, die ihn zu einem der größten Talente des Landes formte, hat er trotz allem nicht vergessen. "Ich durfte Karim fünf Jahre lang trainieren", so U17-Trainer Marc Unterberger. "Ihn zeichnete schon damals eine enorme Torgefährlichkeit aus. Charakterlich konnte man sich immer auf ihn verlassen. Wenn es drauf ankam, war er da. Er hat eine enorme Entwicklung bei uns vollzogen. Karim schaut noch heute regelmäßig in Unterhaching vorbei und fragt nach Rat. Das zeigt seine Bodenständigkeit und Verbundenheit zu seinem Ausbildungsverein – der Hachinger Weg hat ihn geprägt."

Die Fritz-Walter-Medaille, benannt nach dem Weltmeister-Kapitän von 1954, ist die höchste Einzelauszeichnung im deutschen Nachwuchsfußball. Die Ehrung erfolgt vor dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande am 6. September in Hamburg.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading