120 Einsatzkräfte vor Ort Brand in Tiefgarage zerstört mehrere Autos

Mehrere hunderttausend Euro Schaden sind die Bilanz eines Brandes in einer Tiefgarage. Dabei wurden mehrere Autos zerstört. Sehen Sie hier die Bilder. Foto: Thomas Gaulke

Mehrere Autos brannten in einer Tiefgarage in Milbertshofen. 120 Einsatzkräfte konnten nach einer Stunde den Brand löschen. Dennoch entstand ein enorm hoher Sachschaden.

Milbertshofen - Großeinsatz für die Münchener Feuerwehr bei einem Brand in einer Tiefgarage.

Riesige Rauchsäulen wiesen den 120 Einsatzkräften den Weg zur Brandstelle. Mehrere Autos waren in der 800 Quadratmeter großen Garage in Brand geraten. Der Rauch hatte sich über Schächte bereits bis in die Wohnungen oberhalb der Tiefgarage ausgebreitet. Daher mussten diese evakuiert werden, wovon rund 70 Bewohner betroffen waren.

Mit mehreren Rohren kämpften zahlreiche Atemschutztrupps eine Stunde lang gegen das Feuer an. Auf Grund der enormen Rauchentwicklung und der Vielzahl an Einsatzfahrzeugen musste während des Einsatzes die Schleißheimer Straße in beide Richtungen gesperrt werden. Dies führte zu einem Verkehrskollaps in den umliegenden Straßen, wovon auch der Frankfurter Ring betroffen war.

Nachdem die Wohnungen entlüftet waren konnten die Bewohner wieder in ihr Heim zurückkehren. Der Sachschaden beläuft sich wohl auf mehrere 100.000 Euro.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null