100.000 Euro Schaden Lauensteinstraße: Brand in der Stadtwerke-Sporthalle

Am Montagabend musste die Feuerwehr zu einem Spezialeinsatz in die Lauensteinstraße ausrücken. Foto: Feuerwehr München

Die Feuerwehr wurde am Montagabend zu einem Kellerbrand in die Stadtwerke-Sporthalle in Ramersdorf-Perlach gerufen. Wie sich herausstellte, hatte der Batterieraum Feuer gefangen.

Ramersdorf-Perlach - Am Montagabend kam es zu einem Kellerbrand in der Stadtwerke-Sporthalle in der Lauensteinstraße. 

Gegen 20:30 Uhr bemerkte der Hausmeister, dass sich in der Halle Rauch bildete, woraufhin die integrierte Leitstelle die Feuerwehr alarmierte. Schnell wurde klar, dass der Rauch aus dem Batterieraum im Kellergeschoss kam. Die Einsatzkräfte forderten daher Verstärkung durch den Inspektionsdienst und die Freiwillige Feuerwehr an.


Die großen Batterien wurden in Wannen ins Freie gebracht. Wegen der Batteriesäure waren die Einsatzkräfte auf Schutzanzüge angewiesen.

Mit vereinten Kräften konnte der Brand gelöscht werden. Zum Schutz der Einsatzkräfte, welche wegen der Batteriesäure in besonderer Schutzausrüstung im Einsatz waren, wurde eigens ein Dekontaminationsplatz aufgebaut. Verletzt wurde niemand.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null