100 Gramm Marihuana gefunden Droht Jackie Chans Sohn die Todesstrafe?

Jaycee Chan droht die Todesstrafe. Foto: dpa/az

China geht hart gegen illegalen Drogenbesitz vor. Behörden haben nun bei Jackie Chans Sohn, Jaycee Chan, nun 100 Gramm Marihuana sichergestellt. Dem 32-Jährigen droht Gefägnis, im schlimmsten Fall sogar die Todesstrafe.

 

Peking - Der Sohn von Actionfilmstar Jackie Chan ist wegen Drogenmissbrauchs in Peking festgenommen worden. Wie die chinesische Polizei mitteilte, wurden bei einer Razzia im Haus des Schauspielers Chan 100 Gramm Marihuana sichergestellt. Der Hongkonger Schauspieler wurde demnach positiv auf die Droge getestet und habe auch zugegeben, sie konsumiert zu haben.

Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua identifizierte ihn als Jaycee Chan. Der 32-jährige Sohn von Actionfilm-Veteran Jackie Chan sei zusammen mit seinem taiwanesischen Schauspielkollegen Kai Ko festgenommen worden.

Chan droht nun Gefägnis, im schlimmsten Fall sogar die Todesstrafe. In China kann diese ab einem Besitz von 50 Gramm Rauschgift verhängt werden. Das schreibt die Nachrichtenagentur N24.

 

1 Kommentar